Fall Nawalny: Maas betont Dialogbereitschaft gegenüber Russland  – WELT

Heiko Maas zeigt trotz der verhängten EU-Sanktionen gegen Russland Gesprächsbereitschaft. Wegen des Giftanschlags auf Alexej Nawalny wurden die Sanktionen auf dem EU-Gipfel in Brüssel in Kraft gesetzt. Die Vergiftung stelle einen Bruch des Völkerrechts dar.

Quelle: Fall Nawalny: Maas betont Dialogbereitschaft gegenüber Russland  – WELT

Der Aussenminister der Herzen nimmt immer Groteskere Züge an. Was hat dieser Mini Politiker dem großen Bären an zu bieten. Vielleicht wiegt er sich im 2 Plus 4 Vertrag von 1990 in Sicherheit. Die Russische Förderation hat besseres zu Organisieren als sich nur eine Silbe(Wort) von unserem Gernegroß an zu hören.

Ein Mensch der nach eigener Aussage , ja nur in die Politik ging weil es den Holocaust aka. Auschwitz Jahrzehnte vor seiner Geburt gegeben hat. Bei der Karriere kann man nur hoffen, dass Heiko der Große keine Leichen im Keller vergraben hat. Beispiel Großeltern, Eltern die der NSDAP mal nahe standen.Unser Verwaltungsgebiet hatte schon mal bessere Statisten im Auswärtigen Amt, die das Image der Deutschen in der Welt verbessern konnten. Selbst unser  Bundespräsidenten Darsteller  F. W.  Steinmeier soll einen besseren Job gemacht haben wenn wir alle dem Zeugnis vom Luxenburger , Asselborn etwas annehmen wollen.

Um es mit den Worten von Hajo Müllers Täglichem Update zu vergleichen befindet sich diese B R D im letzten Jahr. Egal was diese Aussage auch zu bedeuten hat. Man darf doch hoffen das dieser Spuk und diese Diktatur gegen jegliche  Menschenrechte International bald an eine Ende kommen.

Gerne mit Übergangsregierung aus Militärischen Depots, normalen Bürgen aber keiner aus dem Altparteien System dieses Verwaltungskonstrukt ( Staatssimulation)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.