gelber Schein 2.2

RuStAG1913 banner
Der "gelbe Schein" ist kein Synonym für die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.(AU) 
Nein es ist ein treffende Bezeichnung für  ein Gelbes Dokument mit Nachhaltiger Wirkung für den Inhaber. Aber wie im angezeigten Beispiel der Brandenburger Landeregierung soll es den Antragstellern so schwer wie eben möglich gemacht werden.Den Staatsangehörigkeitsausweis zu bekommen dürfte nicht nur im Bundesland Brandenburg  erschwert werden, die Vermutung liegt nahe ,dass auch andere Bundesländer die Weisung vom Bundes Innenministerium erhalten haben?

Bild > markieren wird dann vergrößert:<allgemeine-weisung

Aus eigener Erfahrung auf dem Gebiet da ich selber Menschen die den gelben haben wollen Unterstütze, kann ich derzeit bestätigen das Ziele und Anforderungen der N R W  Amtsstuben auch höher gehangen wurden. Wie in Brandenburg natürlich ohne Gesetzes Konforme Begründung  für die Angelegenheiten. Es ist also Ratsam sein Gegenüber ständig darauf hin zu weisen, dass es besser ist Justiziable Begründungen Anzuführen. Statt mitzuteilen und man kann es oft genug erleben: Das ist Vorschrift! Ja und wo bitte kann sich das den der Antragsteller mal Nachlesen? Genau nach dieser Frage wird es Bundesweit in den Amtsstuben Rechtschaffen still. Der nächste Teamleiter , Vorgesetzte, Rat der Weisen, wird zittiert. Nur und das ist das Eigentümliche. Begründungen in Gesetzesform finden sich auch höher im Rang angesiedelt nicht statt.Das gezeigte Info-Blatt des Landes Brandenburg entbehrt jeglich Rechtsgrundlage,im Gegenteil die Gezeigte Verfahrensweise bringt die ausführenden Mitarbeiter in den Amtsstuben in einen Strafrechtlich relevanten  Sektor.