„Man kann sich im Leben nicht davor drücken“ (Ken Jebsen)

Der bekennende Nichtwähler Ken < Jebsen heizt seinen Zuhörern richtig gut ein. Der Mann redet Grundsätzlich ohne Script oder Teleprompter, Ja er redet schnell .Ist er zu schnell, bist Du zu langsam die Zusammenhänge im Ländle zu verstehen.Fazit ist, würde eine Wahl in der BRD etwas bewirken, ja dann wären Wahlen doch sicherlich schon längst verboten. Eine einzige Augenwischerei ist dieses ganze Parteiensystem inklusive Wahlverfahren. Es gibt wenig Raum jede Wahl hier nicht zu manipulieren. Es gibt faktisch so viele Möglichkeiten durch den Mensch gemachte Manipulationen, dass "Cyber Attacken" völlig Unnötig sind.Erfüllungsgehilfen gibt es in Hülle und Fülle, das wichtige dabei die Ausführenden haben nicht die Spur von Schuld. Sie glauben ihre Taten dienen einen guten bzw. Höheren Zweck. Auf dem Weg für die , die es noch nicht wissen. Seit 1956 sind alle Wahlen hier vom B V G für Ungültig erklärt worden. Aber wen hält man mit einem solchen Urteil davon ab, stumpf weiter zu machen um Unrecht zu Recht zu beugen...