„Reichsbürger Hype bei den Behörden der BR(i)D

Übrigens, eigentlich ist die Bezeichnung – Reichsbürger – aus zweierlei Gründen nicht korrekt. Einerseits war
Reichsdeutscher die zeitgenössische, umgangssprachliche Bezeichnung eines deutschen Bewohners des
Deutschen Reiches von 1871 bis 1945; ab 1935 durch das sog. Reichsbürgergesetz, tauchte erst der sog.
Reichsbürger auf (jedoch nicht im allgemeinen Sprachgebrauch!). Andererseits wäre gemäß der rechtlichen
Situation Deutschlands (wir erinnern: „… mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter
Organe selbst nicht handlungsfähig.“) die Bezeichnung Komadeutscher für einen Mensch, der sich als
Reichsdeutscher fühlt, angemessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

billhill sceduler

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031