Schade Herr Gysi…

In einem Fernsehinterview mit dem Sender „Phoenix“ sagt Gysi:

„…dass das Besatzungsstatut immer noch gilt. …
Könnte man das nicht mal aufheben und die Besatzung
Deutschlands beenden?

„Das Besatzungsstatut muss endlich
aufgehoben werden“

und weiter im Text mit Inhalten wo der Un Interssierteste aus dem Schlaf gerissen wird!

Siegmar Gabriel am 27.02.2010 auf dem Parteitag der SPD in Dortmund
http://www.youtube.com/watch?v=7RUNUSno7zk
„Ich sage euch, wir haben gar keine Bundesregierung,
wir haben – Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer
neuen – Nichtregierungsorganisation in Deutschland!“  NGO  = Non Gouverment Organisation

Wenn die Schlaftabletten die im Laufe eines Lebens gewirkt haben dann noch nicht zum wakeUp call reichen  leg ich noch etwas nach!

Horst Seehofer am 20. Mai 2010 bei „Pelzig unterhält sich“

„Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und
diejenigen die gewählt werden haben nichts zu
entscheiden“

Sparen möchte ich mir an dieser Stelle das zu schreiben, was Deutschland bekanntester „Rollstuhl“ Fahrer im Bezug auf die Souveränitat dieses Landes abgelassen hat. Zumal Dieser Vollblut Politiker soviel Dreck am Speichenschutz seines Vehikel mit sich führt , dass es einem den Atem raubt!

Kommen wir zur einer Einfachen und nicht Komplexen Thematik die uns sicherlich alle mit Neugier beflügeln sollte:

Zur Rechtsstellung als Deutscher ohne deutsche Staatsangehörigkeit Folgendes:
Allgemeine Verwaltungsvorschrift über Urkunden in Staatsangehörigkeitssachen
(StAUrkVwV)
vom 18. Juni 1975, zuletzt geändert am 24. September 1991
Nach Artikel 84 Abs. 2 des Grundgesetzes wird von der Bundesregierung und nach § 39 des Reichsund
Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 22. Juli 1913 (Reichsgesetzbl. S. 583), zuletzt geändert durch
das Gesetz zur Erleichterung der Verwaltungsreform in den Ländern vom 10. März 1975
(Bundesgesetzbl. I S. 685), in Verbindung mit Artikel 3 Abs. 3 des Gesetzes zur Änderung des
Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 20. Dezember 1974 (Bundesgesetzbl. I S. 3714), wird
vom Bundesminister des Innern mit Zustimmung des Bundesrates folgende allgemeine
Verwaltungsvorschrift erlassen:
§ 2
Staatsangehörigkeitsausweis und Ausweis über die Rechtsstellung als Deutscher
(1)
Der Staatsangehörigkeitsausweis wird an deutsche Staatsangehörige,
der Ausweis über die Rechtsstellung als Deutscher an Deutsche ohne deutsche
Staatsangehörigkeit im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ausgestellt.

Wer also möchte den noch seinen Personalausweis verlängern? Ein Begehrenswertes Papier erhält man doch mit einigen Mühen beim Zuständigen Ausländeramt seines Vertrauens.

http://www.verwaltungsservice.bayern.de/dokumente/leistung/92109883264
Nur mit dem Staatsangehörigkeitsausweis
ist die deutsche Staatsangehörigkeit nachgewiesen !
kein Staatsangehörigkeitsausweis = kein gesetzlicher deutscher Bürger
gemäß RuStAG 1913

Noch Fragen warum man dein Antrag für den Personalausweis nicht zur Ansicht mitnehmen kann?  Ich denke ab jetzt nicht mehr

 

billhill

Niemals fe­s‍te Themen, immer der Lebensader hinterher: Krieg, Hungersnöte und Kapitale Verbrechen, Menschenrechtsverletzung gilt es anzuprangern "öffentlich zu machen wenn es nicht verhindert werden kann... Deutsches Schlafschaf bis 2012, zwischenzeitliche Koma Phasen in den90er Jahren. Hauptthema: Die N G O der BRD die markanten Änderungen im Sy­s‍tem seit August1990, bedingt durch die Gründung der BRD Finanz GmbH. und viele, viele Ungereimtheiten in der vermeintlichen Demokratischen Republik die ja auf einem basierenden Grund Gesetz der Alliierten Westmächte be­s‍teht. Es bleibt weiter spannend auf dem Steinigen Weg zur S O U V E R Ä N I T Ä T ... ich bin für Frieden und niemals gegen etwas ...