Über mich…

Früh erwachtes Deutsches Schlafschaf

geboren im Jahre 1959, wurde ich wie alle anderen durch die Verblödung´s Masch\nFrüh erwachtes Deutsches Schlafschaf\n geboren im Jahre 1959, wurde ich wie alle anderen duch die Verblödung´s Maschinerie der BR(i)D vor und nach 1990 bis zum Jahre 2012 in der Tat im dunklen Deutschland gehalten und Sy­stem konform wie Millionen anderer Menschen die schon länger hier leben durch die NGO BRD Staatssimulation(Verwaltungskonglommerat), nach Strich und Faden finanziell ausgebeutet.\n Das alles war natürlich bedingt durch die Lügenpresse, Öffentlich Unrechtliche Sendeanstalten die ich mit finanzierte alles möglich! Aber seit der Bundestagswahl 2013 die wie alle anderen seit 1956/57 Ungültig waren, erwachte ich aus dem langen langen Wachkoma!\ninerie der BR(i)D vor und nach 1990 bis zum Jahre 2012 in der Tat im dunklen Deutschland gehalten und Sy­stem konform wie Millionen anderer Menschen die schon länger hier leben durch die NGO BRD Staatssimulation(Verwaltungskonglommerat), nach Strich und Faden finanziell ausgebeutet.

Das alles war natürlich bedingt durch die Lügenpresse, Öffentlich Unrechtliche Sendeanstalten die ich mit finanzierte alles möglich! Aber seit der Bundestagswahl 2013 die wie alle anderen seit 1956/57 Ungültig waren, erwachte ich aus dem langen langen Wachkoma!

Hab mein Herz auf der Zunge: Leute die mir wichtig sind haben bereits ihre Erfahrungen mit meiner direkten Art gemacht… wichtig in meinem Leben war immer morgens noch in den Alibert(Spiegel) schauen zu kennen ohne einen widerlichen Geschmack zu haben weil man sich mal wieder „prostituieren“ musste, sei es im Job oder auch bei Freunden Nachbarn und Bekannten. Wer Fragen stellt (an mich) muss Zeitweise auch mal mit unangenehmen Antworten von mir rechnen. Leute die mich nur bekannterweise kennen bezeichnen mich als schwierieg,Tempramentlos und wenig Kompromisbereit (I`m what I`m) Freunde über All wissen sehr wohl was Sie an mir haben man kann immer mit mir rechnen’# Freunde sind mir so wichtig wie anderen Menschen der Job , die Karriere,die Wirtschaftliche Unabhängigkeit oder andere Sachlichkeiten die höchst unsachlich zu bewerten sind! Deshalb leiste ich mir den Luxus nur wenige „echte Fründe“ zu pflegen, dass erledige ich aber mit allen zu Verfügung stehenden Mitteln. Alle anderen behandele ich aber mit dem notwendigen Respekt, der mir zuteil geordenen anerzogenen Anstand ohne Vorurteile und Ansicht der Person die mir begegnet Ich sehe Tagtäglich viele Gute und Prozentual wenig schlechte Menschen in meinem Beruflichen und auch dem privaten Umfeld.Die einen sind eine tägliche Bereicherung an Sozialer Kompetenz,Güte,menschlicher Wärme und Geborgenheit.Die anderen eine der Efizientesten Herausforderungen an meine Güte,Gelassenheit und mein persönlichen Agressionspotential, welches ich seit vielen Jahren recht gut im Griff habe . Dank meiner Budhistich, Taoistichen Zone in meinem Seelenmittelpunkt!